Die fünf besten Portale für Stellenanzeigen

Einen Job, ein Stelle zu bekommen ist eine Hürde, die nicht einfach zu nehmen ist. Zumindest aber in einem Punkt hat sich der Kampf um den Arbeitsplatz in den letzten Jahren wesentlich vereinfacht: Die Suche nach einem Job war noch nie so leicht wie heute! Im Internet finden sich etliche Anbieter, die die freien Stellenangebote präsentieren. Im Folgenden eine Kurzbeschreibung der fünf wichtigsten und besten Suchportale für Stellenanzeigen.

Portal der Arbeitsagentur www.arbeitsagentur.de

Hinter der Arbeitsagentur steckt das gute alte Arbeitsamt. Und auch wenn es zumindest vom Namen her ausgedient hat, ist es noch immer eine der ersten Adresse bei der Suche nach einem Job. Hier sind definitiv die meisten Angebote online, hier finden Interessenten aber auch umfangreiche Unterstützung und Informationen zu allen rechtlichen Fragen rund um die Arbeitsplatzsuche. Und auch, was zu tun ist, wenn der Job in Gefahr gerät und Arbeitslosigkeit droht, wird hier genauestens erklärt. Unter http://jobboerse.arbeitsagentur.de/ geht die Suche los!

www.rekruter.de

Hinter rekruter.de steht ein hilfreiches Portal, das sich, ähnlich wie das Portal der Arbeitsagentur, nicht nur auf die bloße Veröffentlichung offener Stellen beschränkt: Auf instruktiven Hilfeseiten lernen die Rat- und Jobsuchenden nicht nur den effektiven Umgang mit dem Portal rekruter.de – nein, hier werden werden mit Hilfe der Rekruter-Toolbar auch tagesaktuelle Inserate angezeigt!

www.monster.de

Monster wartet neben einer gewohnt umfangreichen Auswahl an Jobs mit verschiedenen Tools zur Bewerbung und einem Forum auf. Bei den Tools handelt es sich um informative Seiten zur Bewerbungsstrategie, Karriereplanung und Fragen zu Geld & Gehalt; im Forum helfen sich Bewerber gegenseitig und erhalten Hinweise u.a. zu den „schlimmsten Fehlern bei einer Bewerbung“ und Tipps für das Vorstellungsgespräch.

www.stepstone.de

Stepstone wirbt mit Stellen im In- und Ausland. Das schon seit den frühen Internet-Tagen existierende Portal zeigt auf seiner Startseite auch einen Link zu einem Nischenangebot: Jobs im öffentlichen Dienst. Wertvolle Dienste leistet zudem das umfangreiche Angebot an Tipps zu „Job & Karriere“ – außerdem kann man auch auf stepstsone.de einen Lebenslauf hinterlegen, den Arbeitgeber bei Bedarf einsehen können. Etwas aufdringlich mag die Werbung auf stepstone.de wirken – aber manchmal verbirgt sich auch dahinter ein hilfreiches Tool, wie zum Beispiel die App für das iPhone: Jobs direkt aufs Telefon!

www.jobboerse.de

Das Portal jobboerse.de wirkt auf den ersten Blick ein wenig spartanisch, bietet aber durchaus wertvolle Hilfe. So können sich die Stellensuchende auch hier ein eigenes Profil anlegen und sogar eine kostenlose Stellenanzeige aufgeben! Ein einmal eingerichteter Suchagent informiert (wenn man will: täglich) über freie Stellen.

Weitere Möglichkeiten, sich über Jobs und Angebote zu Informieren, sind auf unserer Webseite zu finden.

Kommentare sind geschlossen.