Semesterferien = Entspannungszeit

Ein Studium besteht nicht nur aus langweiligen Vorlesungen und stressigen Lernphasen. Es gibt da ja noch die Semesterferien. Direkt nach der stressigen Klausurphase können sich die Studenten dann entspannen und ihre Seele baumeln lassen. Viele fahren dann wieder nach Hause zu ihrer Familien und Freunden. Natürlich will man sich nach Vorlesungszeit auch endlich wieder mal mehr Zeit für sich selbst gönnen, Spaß haben und Feiern gehen.

Immer beliebter sind dabei irgendwelche Festivals die passenderweise oft in den Ferien liegen. Beim Thema Festival denkt man zunächst an riesige Veranstaltungen wie „Rock am Ring“, aber ein Festival muss nicht immer so groß und laut sein. Es gibt es auch sehr viele Festivals, die großen Wert auf Kultur legen.

Aber auch größere Volksfeste findet immer mehr an Gefallen bei den jungen Leuten, so dass es sehr viele Möglichkeiten gibt, auf die verschiedensten Arten Feiern zu gehen.

Wer noch Veranstaltungshighlights in der zweiten Jahreshälfte sucht, findet diese hier bei kulturfalter.de

Aber nach der freien Zeit in den Ferien kommt auch bald wieder der Uni-Alltag, mit neuen Modulen und Prüfungen. Also nicht vergessen, sich früh genug auch wieder darauf einzustimmen und vielleicht sogar auch in den Semesterferien mal ein Sachbuch in die Hand nehmen!

Kommentare sind geschlossen.